NewtonWar Anleitung

Ufo Parkplatz

Damit ihr alle mitmachen könnt, hier ein paar Erläuterungen zu dem Multiplayer-Online-Spiel newtonwar, das wir euch zum Beispiel bei der Orienterungsveranstaltung (OE) anbieten:

Schritt 1: telnet client installieren

  • die Verbindung erfolgt über das telnet Protokoll, mit dem man in einem Netzwerk textorientierte kommuniziert über eine (virtuelle) Terminal Verbindung.
  • wenn Du Linux hast, kannst Du ein Terminal (Shell, Konsole) öffnen und das Kommando telnet benutzen, um eine Verbindung aufzubauen.
  • auf dem Smartphone musst Du - sofern noch nicht vorhanden - zuerst eine telnet App. installieren (ggf. geht auch ein Terminal Emulator?) und (nachdem Du Schritt2 ausgeführt hast) starten.

Schritt 2: ins richtige WLAN verbinden

  • verbinde Dich über WLAN mit dem gleichen Netz, in dem der newtonwars Server läuft. Dies sind während der OE die WLANS mit dem Namen newton5 und newton2.4 (die Zahlen stehen für die Frequenz des WLANS, ältere Geräte zeigen ggf. nur das 2.4Ghz WLAN an. Es ist egal, welches WLAN davon Du auswählst, da beide zum gleichen Access Point gehören.
  • das Passwortfeld lässt Du einfach frei, es gibt nämlich keins!
  • Möglicherweise bzw wahrscheinlich wird eine Warnung / Hinweis angezeigt, dass keine Internetverbindung besteht und ob die Verbindung aufrecht erhalten werden soll. Bitte mit ja/ok bestätigen. (Ggf. oben im Smartphonedisplay auf Icons achten, die Bestätigung ist wichtig, damit der nächste Schritt funktionert)

Schritt 3 über telnet mit Server verbinden

  • Smartphone: öffne den telnet client (also zum Beispiel die App)  und gebe die korrekten Werte für Host ( oder IP oder Hostname) und Port ein
  • IP des Servers und Port stehen auch oben im Spielfeld:. Host/IP = 192.168.1.5, Port = 3490. Gebe dies in die entsprechenden Felder ein. Manchmal muss auch beides einfach durch einen Doppelpunkt getrennt angegeben werden, d.h. in der Form 192.168.1.5:3490
  • Bei einem Linux Terminal einfach das Kommando telnet 192.168.1.5 3490 eingeben (ggf. mal man telnet die Hilfe aufrufen, falls das nicht klappt)

Schritt 4 spielen

(bei den Kommandos bin ich im Moment nicht 100% sicher, wie die korrekt heissen. aus dem Gedächtnis. Achte also auch auf die Begrüßungsnachricht des Servers)

  • wenn alles geklappt hast, bekommst Du im telnet client eine Nachricht, wo die wichtigsten Komandos kurz erklärt werden und dann einen Eingabeprompt, um Kommandos zu senden. Auf dem Spielfeld erscheint ein neuer Punkt in einer neuen Farbe mit einem Namen zusammengesetzt aus anonymous und einer Ziffer. Das bist Du.
  • Kommandos werden immer als Text eingegeben und von Dir gesendet, erst dann werden sie beim Server ausgeführt. Du kannst Deinen Namen wechseln, eine Abschussrichtung einstellen, die Abschussenergie einstellen, die Flugbahnen vergangener Schüsse löschen, die Hilfe aufrufen.
  • lese die Hinweise zu den Kommandos kurz durch und sende dann das Kommando n <NEUER NAME> . Damit kannst Du erstmal Deinen Namen wechseln in Deinen Wunschnamen. Natürlich musst Du <NEUER NAME> durch Deinen Wunschnamen ersetzen, logisch.
  • Ziel ist es, möglichst viele Mitspieler (die anderen bunten Punkte) abzuschiessen innerhalb einer Zeitrunde (heisst ja schliesslich auch WAR). Bzw. schneller dabei zu sein als die anderen. Danach beginnt eine neue Runde und alles von vorne.
  • Du kannst die Abschussrichtung bestimmen als Gradangabe im Uhrzeigersinn, d.h. 0 = oben / Norden, 90 = rechts / Osten, 180 = unten / Süden, 270 = links / Westen. Auch Nachkommastellen sind möglich, zum Beispiel 42.5 oder 1.337 (beachte, dass das Komma als Punkt eingegeben werden muss). Einfach Zahl (= gewünschte Richtung) eingeben und absenden.
  • WENN Du genug Energie hast, wird der Schuss SOFORT ausgeführt, wenn nicht, wird er ausgeführt, SOBALD Du genug Energie hast (wird pro Sekunde hochgezählt). Solange kannst Du übrigens die Richtung noch ändern durch Absenden einer anderen Gradangabe. Jeder Schuss verringert Deine zur Verfügung stehende Energie wieder, sie wird übrigens neben Deinem Namen im Spielfeld angezeigt.
  • Wenn der Schuss abgefeuert wird, fliegt er und wird durch die Massengravitation der Planeten, also Newton'sche Physik, abgelenkt (heisst ja schliesslich NEWTON). Der Verlauf hängt dabei nur ab von der gewählten Abschussrichtung, der Lage und Größe (Masse) der Planeten und als letztes der Energie, die eingesetzt wurde,.
  • Die Abschussenergie ändern kannst Du mit v <NEUER WERT>. Standardwert ist 10 (glaube ich). Hilfreich zum Beispiel, wenn große Planeten die Flugbahn zu stark ablenken.
  • Falls Dir alles zu unübersichtlich wird, kannst Du mit c  (= clear) die Leuchtspur Deiner letzten Schüsse löschen (obwohl gerade die oft eine große Hilfe sind, sich ranzutasten an die richtige Richtung oder Energie)

Schritt 5 Spaß haben

Und jetzt viel Spaß. Wenn Du Fragen oder Probleme hast, sprech uns einfach an, wir helfen gerne.

Smile